Schule 2014
Unterricht
Schulfeier im Kuko
Kopf, Herz, Hand
Berg
Gartenbau, Mathematik, Computerunterricht

   

Anmeldewoche
Waldorfkindergarten Hollerbusch 

Die Anmeldewoche findet vom 1. bis zum 15. März 2024  online unter www.rosenheim.de statt.

Für die Vergabe der Plätze spielt es keine Rolle, an welchem der Anmeldetage und in welcher Reihenfolge die Kinder während der Anmeldewoche angemeldet werden.

Wir freuen uns auf Sie

Waldorfkindergarten Hollerbusch

Für Kennenlerngespräche melden sie sich bitte im Hollerbusch
https://waldorfkindergarten-hollerbusch.de


 



   

Donnerstag, 21. März um 19 Uhr im Novalishaus Bad Aibling

Die 8. Klasse lädt herzlich ein zum Klassenspiel mit Eurythmie Ronja Räubertochter nach dem Roman von Astrid Lindgren für die Bühne bearbeitet von K. Freist-Wissing

Gespielt wird die Geschichte eines ungewöhnlichen Mädchens, das während einer Gewitternacht in der Mattisburg geboren wird. Ronja ist ein echtes Räuberkind. Sie erlebt die Räubereien jedoch als junges Kind nur ahnungslos. Erst später, als sie bereits mit Birk, dem Sohn der feindlichen Räubersippe, durch die Wälder streift, lernt sie mehr über diese. Daraufhin beschließt sie: nie im Leben werde ich Räuber!

Ihr Leben im Wald mit Birk ist einerseits paradiesisch, andererseits wird diese Idylle durch Graugnomen, Wilddruden oder  schalkhafte Rumpelwichte empfindlich gestört. Auch der Vater Mattis kann nicht akzeptieren, dass sie mit Birk seine Burg verlassen hat und in den Wäldern Unterschlupf fand. Schon am Höllenschlund hat er sich von der Tochter losgesagt. Der Höllenschlund – wer kann ihn überwinden? Ronja und Birk überwinden mit ihrer Entschlossenheit die Differenzen der Erwachsenen und eröffnen ihnen neue Möglichkeiten. Und Ronja ist es, die Birk sagt: “Das Leben ist etwas, das man hüten und bewahren muss, begreifst du das denn nicht?“
Schauen Sie sich dies Märchen über Freiheit, Freundschaft, Liebe, Gewalt und Tod, welches in Ronjas positiver Lebenseinstellung in ihrem Frühlingsschrei gipfelt gerne an.
Am Donnerstag, 21.März um 19 Uhr mit anschließendem Buffet im Novalishaus (Ghersburgstraße 19, Bad Aibling)


 


Mehr Aktuelles

Willkommen

Die Freie Waldorfschule Rosenheim ist eine öffentliche, einzügige Schule in freier Trägerschaft. Sie ist staatlich genehmigt, steht allen Kindern offen und führt über das eigene Bildungskonzept hinaus zum Realschulabschluss oder Abitur.


Leitbild

„Leben in der Liebe zum Handeln und leben lassen im Verständnis des fremden Wollens ist die Grundmaxime des freien Menschen“   Rudolf Steiner

Freiheit und Verantwortung sind Grundforderungen unserer Zeit. Die Freie Waldorfschule Rosenheim ist ein Lernort für Kinder und Jugendliche unterschiedlichster Begabungen und kultureller Herkunft. Sie setzt sich zum Ziel, im Sinne der menschenkundlichen Pädagogik Rudolf Steiners die individuelle Entwicklung ihrer Schüler und deren eigene Impulse ganzheitlich zu fördern und dabei das freie Denken, das authentische Fühlen und das verantwortungsvolle Handeln im Mittelpunkt zu sehen.
Wir wollen den Schülern und Schülerinnen ermöglichen, in ihrer Schulzeit das Wachsen und Erwachsenwerden in ihrer Klassengemeinschaft zu erleben, so dass die Kinder aufgrund schulischer Leistungen die Klassenstufe nicht wiederholen, sondern in der tragenden Gemeinschaft bleiben.
Weiterlesen



 

Waldorflehrkraft 

werden

Informationen finden Sie unter
https://www.waldorfseminar-muenchen.de
https://www.waldorfschule.de

Mittlerer Schulabschluss 2024

Die Freie Waldorfschule Rosenheim bietet für das Schuljahr 2023/2024 freie Plätze zur Vorbereitung auf den mittleren Schulabschluss - auch für externe Schüler.

Gerne können Sie ein Beratungsgespräch über das Schulbüro, Tel. 08031/400 98 0 vereinbaren.

« März 2024 »
MoDiMiDoFrSaSo
. . . . 1  2  3
4  5  6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31