Schule 2014
Unterricht
Schulfeier im Kuko
Kopf, Herz, Hand
Berg
Gartenbau, Mathematik, Computerunterricht
Was will Waldorf wirklich

Was will Waldorf wirklich?

Mittwoch, 19. Februar 2020 - 20.00 Uhr
Vortrag mit Valentin Wember

Es gibt heute weltweit über 1.200 Waldorfschulen in mehr als 50 Ländern mit den unterschiedlichsten Kulturen und Religionen. In der Öffentlichkeit gilt dabei die Waldorfpädagogik immer wieder als eine Art „Soft-Version“ oder „Bio-Variante“ des öffentlichen Systems und deshalb als interessante Alternative. Tatsächlich aber sind die ursprünglichen revolutionären Ziele der Waldorfpädagogik heute kaum bekannt. Es lohnt sich, das zu ändern, und zu klären, was Waldorf wirklich will.

„Wie kann man im 21. Jahrhundert mit pädagogischen Karten navigieren, die von 1919 stammen. Die pädagogische Landschaft hat sich doch längst verändert.“ So wird zuweilen gefragt und behauptet. In Wirklichkeit bietet die unbekannte Waldorfpädagogik kein veraltetes Kartenmaterial, sondern etwas ganz anderes: hochgradig moderne und zukunftsfähige Navigationsinstrumente, mit denen man allererst einen pädagogischen Norden gewinnt und mit denen man in jeder künftigen Landschaft neue Karten erstellen kann, damit man unsere Kinder das Wichtiges im Leben nicht verfehlen. Ein geistiges Abenteuer und eine Herausforderung sondergleichen.

Dr. Valentin Wember, Studium der Musik, Literaturwissenschaft, Philosophie und Pädagogik in Hamburg, Berlin und Stuttgart. Dr. phil. (1984) der Uni Hamburg.

Mehr als 30 Jahre Waldorflehrer in Stuttgart und Tübingen, Arbeit in der Lehrerbildung in Waldorfschulen weltweit. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Waldorfpädagogik.



Waldorf 100 – Film 2


Mehr Aktuelles

Willkommen

Die Freie Waldorfschule Rosenheim ist eine öffentliche, einzügige Schule in freier Trägerschaft. Sie ist staatlich genehmigt, steht allen Kindern offen und führt über das eigene Bildungskonzept hinaus zum Realschulabschluss oder Abitur.


Leitbild

„Leben in der Liebe zum Handeln und leben lassen im Verständnis des fremden Wollens ist die Grundmaxime des freien Menschen“   Rudolf Steiner

Freiheit und Verantwortung sind Grundforderungen unserer Zeit. Die Freie Waldorfschule Rosenheim ist ein Lernort für Kinder und Jugendliche unterschiedlichster Begabungen und kultureller Herkunft. Sie setzt sich das Ziel, auf der Grundlage der Anthroposophie und der menschenkundlich orientierten Pädagogik Rudolf Steiners die individuelle Entwicklung ihrer Schüler und deren eigene Impulse zu fördern und dabei das freie Denken, das authentische Fühlen und das verantwortungsvolle Handeln im Mittelpunkt zu sehen.
Wir wollen den Schülern und Schülerinnen ermöglichen, in ihrer Schulzeit das Wachsen und Erwachsenwerden in ihrer Klassengemeinschaft zu erleben, so dass die Kinder aufgrund schulischer Leistungen die Klassenstufe nicht wiederholen, sondern in der tragenden Gemeinschaft bleiben.
Weiterlesen



Waldorf 100

Mittlerer Schulabschluss 2020

Die Freie Waldorfschule Rosenheim bietet für das Schuljahr 2019/2020 freie Plätze zur Vorbereitung auf den mittleren Schulabschluss - auch für externe Schüler.

Gerne können Sie ein Beratungsgespräch über das Schulbüro, Tel. 08031/400 98 0 vereinbaren.

« März 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
. . . . . . 1
2  3  4  5  6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 . . . . .