Schule 2014
Unterricht
Schulfeier im Kuko
Kopf, Herz, Hand
Berg
Gartenbau, Mathematik, Computerunterricht

Jedes Kind ein Könner

 

"Jedes Kind ein Könner" - Pädagogik für das 21. Jahrhundert

Donnerstag, 21. Februar  2019 - 20.00 Uhr

Vortrag von Henning Kullak-Ublick  

Was brauchen unsere Kinder, um ihr Mensch-Sein inmitten einer zunehmend von den Algorithmen "Künstlicher Intelligenz" organisierten Welt so zu erfahren und zu entwickeln, dass sie ihr ein menschliches Antlitz geben können?

Henning Kullak-Ublick war 26 Jahre Klassenlehrer an der Flensburger Waldorfschule. Er ist Vorstand im Bund der Freien Waldorfschulen, der „Internationalen Konferenz der Waldorfpädagogischen Bewegung“, der „Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners“ und Koordinator der weltweiten Vorbereitungen zum 100-jährigen Jubiläum der Waldorfpädagogik.


 


20 Jahre Freie Waldorfschule Rosenheim

"Learn to change the world"

100 Jahre Waldorfschule - 1919 - 2019

  20 Jahre Waldorfschule Rosenheim

Wir feiern!

Freitag, 22. Februar 2019 - ab 17:30 Uhr
(Ausstellung künstlerischer und handwerklicher Arbeiten ab 16.00 Uhr)

Schulfeier im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim mit einem festlich-bunten Programm und Grußworten von Frau Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, der stellvertretende Landrätin Frau Andrea Rosner sowie Herrn Henning Kullak-Ublick, Vorstandsmitglied im Bund der Freien Waldorfschulen


Waldorf 100 – Der Film


Mehr Aktuelles

Willkommen

Die Freie Waldorfschule Rosenheim ist eine öffentliche, einzügige Schule in freier Trägerschaft. Sie ist staatlich genehmigt, steht allen Kindern offen und führt über das eigene Bildungskonzept hinaus zum Realschulabschluss oder Abitur.


Leitbild

„Leben in der Liebe zum Handeln und leben lassen im Verständnis des fremden Wollens ist die Grundmaxime des freien Menschen“   Rudolf Steiner

Freiheit und Verantwortung sind Grundforderungen unserer Zeit. Die Freie Waldorfschule Rosenheim ist ein Lernort für Kinder und Jugendliche unterschiedlichster Begabungen und kultureller Herkunft. Sie setzt sich das Ziel, auf der Grundlage der Anthroposophie und der menschenkundlich orientierten Pädagogik Rudolf Steiners die individuelle Entwicklung ihrer Schüler und deren eigene Impulse zu fördern und dabei das freie Denken, das authentische Fühlen und das verantwortungsvolle Handeln im Mittelpunkt zu sehen.
Wir wollen den Schülern und Schülerinnen ermöglichen, in ihrer Schulzeit das Wachsen und Erwachsenwerden in ihrer Klassengemeinschaft zu erleben, so dass die Kinder aufgrund schulischer Leistungen die Klassenstufe nicht wiederholen, sondern in der tragenden Gemeinschaft bleiben.
Weiterlesen



Waldorf 100

Den Abschluss-Projektbericht "Kopf, Herz und Handarbeit" des Interreg-Programms Österreich und Bayern finden Sie hier

 

« Feb. 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
. . . . 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 . . .